Teil 1: Die 4 Hauptgründe warum 99% aller Menschen körperliche oder seelische Schmerzen haben

Teil 1: Die 4 Hauptgründe warum 99% aller Menschen körperliche oder seelische Schmerzen haben

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Blog

Kennst Du das?

Du fühlst Dich seit langen nicht mehr richtig glücklich und zufrieden in Deinem Leben?

Dein Gefühl sagt Dir ganz leise, Du solltest Dich mal neu justieren?

Irgendwie will Dir nichts mehr richtig gelingen? Egal was Du anpackst, das meiste geht schief?

Deine Gedanken werden immer negativer, wenn Du über den Sinn Deines Lebens nachdenkst?

Du bist auch schon so richtig ausgepowert?

Deine Wünsche und Deine Träume die du früher hattest, sind Dir inzwischen ganz egal, denn Du bist energielos und müde?

Langsam reagiert Dein Köper mit immer mehr Zipperlein? Vielleicht hast Du sogar schon richtige körperliche Schmerzen?

Dein Körper und Deine Seele sprechen zu Dir, aber Du kannst es nicht deuten?

Dein Handeln ist jetzt entscheidend!

99% aller körperlichen und seelischen Schmerzen haben ihre Ursache in der fehlerhaften Anwendung der 4 Bewusstseinsbereiche:

das Gefühlsbewusstsein – das Gedankenbewusstsein – das Wunschbewusstsein – das Körperbewusstsein

1. Was ist ein Bewusstsein überhaupt und wie funktioniert es?

Alle Aktivitäten unseres Lebens benötigen eine Kraft. Diese Lebenskraft ist Energie. 

Der Bereich unseres menschlichen Seins, der über die Energie diese Aktivitäten steuert ist unser Bewusstsein.

Psychosomatik (Geist-Körper) ist keine Krankheit, sondern eine Wechselwirkung zwischen dem Körper und dem Bewusstsein.

Jedes Gefühl, jeder Gedanke, jeder Wunsch und alle Deine Handlungen haben eine Auswirkung auf jedes Deiner Körperzellen.

Mach Dir das mal bewusst: schon allein bei einem negativen Gedanken bekommt Dein Körper eine Energiequalität, mit dem Dein innerer Arzt (Unterbewusstsein) nicht viel oder gar nichts anfangen kann. Wenn Du weist, dass in der Energie die Information der göttlichen Ordnung enthalten ist ( Mikrokosmos- Makrokosmos), kannst Du Dir leicht vorstellen, das langanhaltende negative Gefühle, Gedanken, Wünsche und Handlungen krank machen.

4 Tipps, die Du sofort anwenden kannst, damit Dein Steuermann „Bewusstsein“ die optimale Energie für Deinen Körper zur Verfügung stellt:

  1. Vermeide schlechte Gefühle!
    Ja, ich weiss, dass ist im Alltag nicht immer möglich und auch nicht schlimm, denn wenn Du das Bewusstseinstraining meiner 8 B-Methode anwendest, gelingt es Dir immer besser. Du erkennst immer schneller, wenn Du Dich nicht gut fühlst.
  1. Vermeide negative Gedanken!
    Ich weiss, auch dass fast nicht möglich. Am Anfang reicht es schon, wenn Du achtsam bist. Da Du jetzt weisst, dass jeder negative Gedanke eine ungute Auswirkung auf Deinen Körper hat, bist Du wahrscheinlich Motiviert, schnellstmöglich diesen Gedankenprozess zu beenden.
  1. Gestalte tolle Wünsche!
    Traue Dich, große, schöne, gesunde, wunderbare Wünsche zu haben. Deine Phantasie gehört Dir. Deine bildhaften Botschaften gehen direkt an Dein Unterbewusstsein/Körperbewusstsein und es wird alles daransetzen, sie Dir zu verwirklichen.

  2. Tue einmal pro Tag etwas Schönes für Dich und wenn es nur 1/2 Stunde ist!

Wie du noch mehr Zusammenhänge erkennst, diese richtig in Dein Leben integrierst und sich dadurch Deine Gesundheit und Dein ganzes Leben in wunderschöner Weise wandelt, zeige ich Dir gerne und wenn Du willst, gehe ich diesen Weg ein Stück mit Dir.

In Teil 2 erkläre ich Dir mehr über die Funktionsweise und den richtigen Umgang Deines Gefühlsbewusstseins.

Ich freue mich auf Dich